Cafehaus Tassen

Günstige Werbeartikel und qualitative Werbeartikel

| Keine Kommentare

Der deutsche Werbeartikel Markt ist hart umkämpft. Das Beispiel eines Friseursalons ist exemplarisch für andere Branchen. In den modernen Einkaufszentren gibt es eine Vielzahl von Friseursalons zu finden, die sich untereinander die Kunden streitig machen. Alle können gerade so überleben, doch große Sprünge sind mit dem vorhandenen Kundenpotential nicht zu machen. Es ist notwendig ein Alleinstellungsmerkmal zu haben, das den eigenen Salon von denen der Konkurrenz unterscheidet. Im besten Fall ist das natürlich eine hohe Qualität gepaart mit einem unschlagbar günstigen Preis. Doch ähnlich wie bei Tankstellen gibt es bei den vorgenannten Merkmalen kaum Unterschiede. Es muss also einen anderen Weg geben, die Kunden für seinen Salon zu gewinnen.

Günstige Werbeartikel, der Schlüssel zum Erfolg

Das Thema Werbung ist heute allgegenwärtig. Manchmal wird es als etwas störend empfunden, doch wenn sie witzig aufgemacht ist, wird diese durchaus positiv aufgenommen und setzt sich in den Hirnwindungen der potentiellen Kunden fest. Mit Werbeartikeln, die derartig aufgebaut sind, können Kunden angelockt werden. Günstige Werbemittel wir Kugelschreiber oder Streichhölzer ziehen heutzutage nicht mehr. Gerade bei den Haarschneidern könnten kleine Shampooflaschen mit lustigen Sprüchen das Kundeninteresse wecken.

Kleine Werbekampagne im Einkaufszentrum

Diese Shampooflaschen mit einem Inhalt für ein oder zwei Haarwäschen sind günstige Werbeartikel, die einen großen Effekt erzielen können. “Ob Glatze oder Dauerwelle, Friseur Meier macht’s, auf alle Fälle” könnte auf den Shampooflaschen beispielsweise stehen. Diese werden den Kunden beim Besuch im Salon ausgehändigt und könnten nebenher im Einkaufszentrum verteilt werden. Dazu wird noch ein Rabattgutschein über ein bis zwei Euro dazu verteilt und der eine oder andere Kunde wird sich beim nächsten Friseurbesuch für den Salon Meier entscheiden.

Hinterlasse eine Antwort